Wir halten Sie auf dem Laufenden

An dieser Stelle möchten wir Sie über aktuelle Themen, geplante Events und allerlei Wissenswertes informieren.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona - Test im Friseursalon (Stand 29.03.2021)

- Friseurbetriebe bleiben geöffnet.
- Negative Schnelltests sind nur von Kunden vorzuweisen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen dürfen.
- Ein Selbsttest ist dann bestätigt, wenn er vor Ort im Beisein der Inhaberin durchgeführt wird.
- Ein Schnelltest aus einem Testzentrum ist nur mit einer digitalen oder schriftlichen Bestätigung zulässig.
- Selbstgekaufte Tests oder Fotos von Tests reichen nicht aus.
Unabhängig davon testen wir uns zweimal wöchentlich, damit auch Ihr auf der sicheren Seite seid.

 

Wir sind wieder da!

Ab dem 1. März 2021 dürfen wir unseren Salon wieder öffnen. Wir freuen uns darüber sehr, hatten wir doch mehr als 10 Wochen geschlossen. Das war für uns keine leichte Situation. Auch jetzt gehen wir mit gemischten Gefühlen an die Arbeit: Viele Kunden kommen zu uns und wir arbeiten sehr körpernah. Das birgt für uns alle Gefahr, sich mit dem Virus anzustecken. Dennoch freuen wir uns über die viele Arbeit. An unserem Hygienekonzept s. u. haben wir wenig geändert, nur können wir Euch derzeit keine Getränke anbieten. Wir möchten Euch und Sie nur bitten, wenn Sie Erkältungssymptome haben - bleiben Sie und bleibt Ihr bitte zu Hause! 

Ihr könnt Euren Besuch bei uns digital dokumentieren: Reinkommen, einmalig QR-Code mit der Kamera erfassen, Name und Telefonnummer eingeben und schon seid Ihr erfasst. Und nur, wenn die Daten vom Gesundheitsamt abgefragt werden, kann ich diese ausdrucken. 

Wir hoffen, dass wir die Pandemie bald hinter uns lassen können und sehen positiv nach vorn. Und dann sind wir in gewohnter Form für Euch da! 

Und bis dahin - bleibt gesund!

 

Neustart im Salon Brömmel am 4. Mai 2020

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir haben uns in der Zeit der Salonschließung intensive Gedanken um die gesundheitliche Sicherheit unserer Mitarbeiter und Ihnen, unseren Kunden, gemacht. Wir sind der Überzeugung, dass wir in diesen besonderen Zeiten besser ein Mehr an Sicherheit walten lassen als zu wenig. Deshalb haben wir dieses Hygienekonzept erstellt.

Sie können uns glauben, wir machen das alles nicht gerne, aber wir sehen ein, dass es notwendig ist. Wir sind die ersten, die Freudensprünge machen, wenn wir wieder frei arbeiten können. Aber wir sind unbedingt daran interessiert, dass wir unseren Salon für Sie öffnen dürfen. Und dafür nehmen wir die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen positiv gestimmt an.

In der Folge erfahren Sie mehr über die wichtigsten Fragen zu unserer erweiterten Hygiene.

Ein kompakter Überblick für Sie:

Können Sie in COVID-19 Zeiten sicher zum Friseur? Ja, das können Sie. Wir haben ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, das Ihnen und uns die größtmögliche Sicherheit bietet. Was genau erwartet Sie?

Bevor Sie zu uns kommen, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin.

Wenn Sie sich nicht wohl fühlen, Erkältungssymptome oder Fieber haben, sagen Sie bitte Ihren Termin ab und kommen Sie nicht in den Salon.

Bringen Sie, bitte, nach Möglichkeit eine Atemschutzmaske mit. Sollten Sie keine haben, können Sie bei uns eine käuflich erwerben.

Zu Beginn Ihres Friseurbesuches desinfizieren Sie sich bitte die Hände an unserer Hygienestation.

Trockenhaarschnitte werden wir nicht mehr ausführen und es ist erforderlich, dass wir Ihr Haar zu Beginn der Bedienung mit einem antiviralen Hygiene-Shampoo waschen.

Zu Ihrem und unserem Schutz tragen wir Arbeitskleidung und Mundschutz.

Wir nutzen nur jeden zweiten Stuhl, damit wir den Mindestabstand von 1,5 bis 2 Meter einhalten können und weniger Kunden im Salon sind. Derzeit können wir Kunden nur mit Terminvereinbarung bedienen. Trotz guter Planung kann es zu Verzögerungen kommen, für die wir Sie um Verständnis bitten. Dafür befinden sich vor unserem Salon Stühle, die Sie für eine evtl. Wartezeit nutzen können. Ein Warten im Salon ist nicht zulässig.

All diese Maßnahmen dienen Ihrer und unserer Sicherheit, verursachen aber auch hohe Kosten. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir unsere Preiskalkulation den aktuellen Gegebenheiten angepasst haben.

Wir vermeiden jegliche körperliche Berührung. 

Am Schneideplatz beraten wir über den Spiegel, und nicht, wie Sie es von uns im Normalfall gewohnt sind, von Angesicht zu Angesicht.

Tageszeitungen und Papiermagazine stellen wir Ihnen nun wieder zur Verfügung. Getränke können wir in begrenztem Maße anbieten, da wir die Möglichkeit haben, das benutzte Geschirr in der Spülmaschine zu reinigen.

Wenn Sie ein Produkt benötigen, holen wir das mit desinfizierten Händen für Sie aus dem Regal und übergeben es Ihnen nach dem Scannen an der Rezeption.

Bei den kosmetischen Produkten können wir derzeit keine Testprodukte anbieten, da die Desinfektion daran nicht gewährleistet werden kann. 

Sind unsere Höflichkeitsformen außer Kraft gesetzt? Die körperlichen ja, das muss zu unserer aller Sicherheit sein. Wir können Sie nicht mit Handschlag begrüßen und verabschieden, so wie Sie das von uns gewohnt sind. Auch müssen Sie Ihre Garderobe selbst aufhängen und wiederholen. Wir sind ansonsten wie immer gut gelaunt und Ihnen zugewandt, wie Sie das von uns kennen.

Wir haben Ihren Bedienungsplatz gereinigt und desinfiziert. Wir legen Ihnen gleich zu Beginn einen Umhang um, der nach dem Gebrauch sofort gewaschen wird. Das machen wir seit jeher so mit allen Umhängen und Handtüchern. Oder Sie erhalten einen Einmal-Umhang, der nach Gebrauch entsorgt wird.

Nach dem Bezahlen und vor dem Verlassen des Salons haben Sie ebenfalls noch einmal die Möglichkeit, sich Ihre Hände zu waschen/zu desinfizieren und zu pflegen.

Was hat sich bei der Bezahlung geändert?

Wir bitten Sie generell um Kartenzahlung.

Da Sie bei uns ohne PIN – Nummer bezahlen können, haben Sie auch keinen Kontakt mit dem Gerät, sondern unterschreiben nur den Beleg mit einem Kugelschreiber, der stets danach desinfiziert wird.

Zu guter Letzt:

Die Lage ist ernst. Viele Menschen sind durch den COVID-19 Virus schon gestorben. Wir alle hoffen, dass es nicht mehr viele mehr werden und vertrauen in die Wissenschaft, die hoffentlich bald einen Impfstoff finden wird, um das Virus einzudämmen.

Trotz allen Ernstes der Situation ist es für uns alle wichtig, dass wir unsere Lebensfreude nicht verlieren. Wir Menschen sind anpassungsfähig, das haben die letzten Wochen gezeigt. Wir Menschen sind emphatisch und helfen gerne anderen, die in Not sind oder in Not geraten könnten. Wir wünschen Ihnen Allen gute Gedanken, eine positive Sicht der Dinge und, am Wichtigsten, Gesundheit.

Wir wissen, dass es auch für Sie eine neue Situation im Salon sein wird und wir versuchen, Ihnen den Aufenthalt so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns gern an.

Sie können sich auf uns verlassen und wir bedanken uns schon jetzt für Ihr Vertrauen!

Diana Brömmel und Team Brömmel

August 2020

 

 

Schwere Zeiten - Corona stehen wir gemeinsam durch!

Auch uns hat die Corona - Krise getroffen. Seit Donnerstag, den 19. März 2020 haben wir unseren Salon geschlossen. Es trifft uns alle hart: Wir können nicht arbeiten, wir bekommen kein Geld in die Kasse und was für Sie schlecht ist: Wir können Ihnen derzeit unsere Dienstleistungen nicht anbieten. 

Wir bitten Sie aber auch um Verständnis: Bis zum Schluss haben wir durchgehalten und mit den notwendigen Hygienemaßnahmen unsere Arbeit am Kunden weiter verrichtet. Aber der direkte und unmittelbare Kontakt mit dem Kunden bedeutet für uns und für Sie ein hohes Risiko. Nicht nur wir können den Virus erhalten, sondern wir tragen damit auch zur weiteren Verbreitung bei und das wollen wir auf keinen Fall. 

Deshalb werden wir uns, so traurig wir auch sind, in den nächsten Wochen zurückziehen, verschiedene "innere" Arbeiten durchführen, um dann zu gegebener Zeit voll und ganz mit dem nötigen Elan alle Kundinnen und Kunden wieder zu verschönern. Bis dahin bleiben Sie gesund und wir freuen uns über jeden Kunden, der dann zu uns kommt und uns beim Erholen aus dieser Krise hilft. 

Bitte haben Sie auch Verständnis, dass wir Anfragen nach Hausbesuchen nicht nachkommen können und wollen. Das ist nicht der Weg, um aus dieser Krise rauszukommen. Kontaktminimierung heißt nicht, dass die Friseure und Friseurinnen jetzt das Virus von Haus zu Haus tragen sollen! Wir werden die nächsten Tage und Wochen mit wachsenden Haaren verbringen und dann völlig neue Frisuren entstehen lassen. 

Wer seinen Lieben aber in dieser Zeit eine Freude machen möchte, kann mich gern kontaktieren. Gutscheine und Friseurprodukte - als Geschenk verpackt - können Sie auch weiterhin erwerben. Sie schreiben mir und wir liefern Ihnen die gewünschten Dinge. 

Bis dahin bleiben Sie alle gesund und wir freuen uns, wenn wir Sie nach Corona gesund und munter wiedersehen!

Ihre und Eure

Diana Brömmel 

DSC00043a

 

 

Top Hair 2019 - Wir waren dabei!

Auch in diesem Jahr haben wir uns auf den Besuch der Top Hair sehr gefreut. Viele neue Ideen und Anregungen, Trends und Informationen haben wir für Euch geholt. 

Weltpokalsiegerin Adriana Königer zu Gast

IMG 4959Ein Hochsteckseminar der besonderen Art haben wir im März 2019 durchgeführt. Die Weltpokalsiegerin im Hochsteckwettbewerb, Adriana Königer, zeigte uns, wie extravagante und stylische Steck- und Flechtfrisuren erarbeitet werden. Nach einem Demo-Vormittag mussten wir dann selbst ran und die Frisuren - besser die Kunstwerke - nacharbeiten. Es hat viel Spaß gemacht, Erfolg gezeigt und wir sind gewappnet für die kommende Festsaison.

Einige Eindrücke aus dem Seminar:

IMG 4961  9126529e f314 46b7 9bd3 ea28b413d5ef  f37ad8ef eb81 4a73 b390 ea8f34bdcc79  d92acbdb 4e91 48fb bef8 3001f79ec7dbc0e83a9a bc17 4001 a5b7 3fb4008eaf8e    team

 

 

Balayage - präsentiert von Renata Radic

Renata Radic a

 Die Ergebnisse können sich sehen lassen a  Irmgard a                  

Natürliche Ergebnisse die sich sehen lassen können a

 

Schnell noch ein Zopf damit das Ergebnis noch besser aussieht a

Die neuesten Trends zum Thema Balayage haben wir im Sommer 2016 von der Stylistin und Siegerin in internationalen Wettkämpfen demonstriert bekommen. Dozentin Renata Radic, wettbewerbserfahren auf vielen Ebenen und schon mehrmals bei uns im Salon zu Gast, brachte die Informationen anschaulich rüber und so konnten wir das mühelos nacharbeiten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und wir sind bereit, diese im Salon umzusetzen.

Und was es sonst noch Neues gibt, erfahren Sie auf Facebook

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies Datenschutzhinweise ansehen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

EU Cookie Directive Plugin Information